E-Biker Paradies Gardasee


 
Reisenummer 201904 / 5 Tage
05.05. – 09.05.2019

E-Biker Paradies Gardasee

Die schönsten Radfahrziele mühelos erreichen und Seen und Berge ohne Anstrengung entdecken.
Besuchen Sie den größten und schönsten See Italiens. Bereits Goethe sah sich 1786 bei seinem Anblick „herrlich belohnt“. Tatsächlich ist der Gardasee bis heute einzigartig geblieben: Mediterrane Einflüsse mischen sich hier in wunderbarer Weise mit alpenländischem Ambiente, die Flora zeigt sich mit Palmen, Zypressen, Olivenhainen und Zitronenplantagen paradiesisch üppig.

REISEABLAUF
1.Tag Sonntag 05.05.2019
Anreise von Deggenhausertal vorbei an Innsbruck – Bozen an den Gardasee. Ankunft im Laufe des Nachmittags. Abendessen im Hotel.
 
2.Tag Montag 06.05.2019
Radwegstrecke: ca. 45 km /Höhenunterschied: 450m /Schwierigkeitsgrad: einfach
Am ersten Tag entdecken Sie den Fluss Sarca, den Hauptzufluss des Gardasees. In Torbole an der Mündung der Sarca beginnt Ihr Radweg durch Weinberge und Olivenhaine. Vorbei an der Burg und den Kletterfelsen von Arco fahren Sie ganz gemütlich durch die Mondlandschaft der „Marocche“ und erreichen das Vino Santo Weingebiet. Sie radeln weiter am Cavedine See entlang. Für Ihre verdiente Pause sind die Tore eines Weinkellers schon geöffnet: die Tische gedeckt für ein typisches Mittagessen und die Weinflaschen geöffnet für eine Weinverkostung.
 
3.Tag Dienstag 07.05.2019
Radwegstrecke: ca. 35 km /Höhenunterschied: 400 m /Schwierigkeitsgrad: einfach/mittelschwer
Heute fahren Sie mit dem Bus bis nach Malcesine. Sie starten bei der berühmten Scaliger Burg: mit dem Elektrofahrrad radeln Sie am Hang des Monte Baldo durch Olivenhaine mit wunderschönem Blick auf den See. Die Strecke führt Sie weiter ins Val di Sogno („Traumtal“), eine der schönsten und malerischsten Buchten südlich von Malcesine. Die letzte Strecke bringt Sie am See entlang wieder zurück in die Altstadt, um Ihre verdiente Pizza zu essen. Nutzen Sie die restliche freie Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt von Malcesine. Rückfahrt nach Riva mit dem Schiff.
 
4.Tag Mittwoch 08.05.2019
Radwegstrecke: ca.35 km /Höhenunterschied: 600 m /Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Am letzten Tag fahren Sie auf dem Uferweg nach Riva, den Wind im Gesicht und die Sonne auf dem See. Von hier aus radeln Sie auf Radwegen und Nebenstraßen bergauf Richtung Tennosee. Nach einer verdienten Cappuccino Pause radeln Sie auf Nebenstraßen bis zum malerischen mittelalterlichen Dorf von Canale di Tenno. Unser Guide verrät uns einen Geheimtipp: in einem versteckten Agriturismo genießen Sie ein Picknick mit typischen Produkten. Gestärkt und wohlgelaunt radeln Sie durch die alten, engen Gassen immer wieder mit herrlichem Blick auf den Gardasee. Sie kommen an Tenno und Frapporta vorbei und bergab radeln Sie wieder über Riva zurück ins Hotel.
 
5.Tag Donnerstag 09.05.2019
Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen. Sie fahren vom Gardasee über den Reschenpass zurück nach Deggenhausertal. Unterwegs werden die üblichen Pausen eingelegt.
 
 
LEISTUNGEN
Fahrt im Fernreisebus
4 x Übernachtung / DZ Hotel Holiday in Torbole
4 x Frühstück vom Buffet
4 x 3-Gang-Abendessen
1 x Willkommensdrink im Hotel
3 x deutschsprachige Radtourbegleitung
1 x Weinprobe mit Imbiss
1 x Schifffahrt Malcesine – Riva
1 x Pizza-Essen in Malcesine
1 x Picknick im Raum Tenno See
Elektrofahrrad bei jedem Ausflug inklusive
Radtransfer laut Programm
Bettensteuer Italien
Begrüßungsgetränk im Bus
Persönliches Reiseprogramm
Sicherungsschein
 
ZUSCHLÄGE
Einzelzimmerzuschlag € 70.–
Reise-Rücktritts-Versicherung 31.–
 
 

Gesamtpreis pro Person € 539.–