Hüttengaudi in IMST


 
Reisenummer 201905 / 2 Tage
19.05. – 20.05.2019

Hüttengaudi in IMST

Die sonnige Kleinstadt Imst befindet sich in der Ferienregion Pitztal und Ötztal.
Kristallklare Luft, saftig grüne Wiesen und Wälder sowie prächtige Berggipfel. Direkt über Imst eröffnet sich mit den Imster Bergbahnen und dem Alpine Coaster ein Wandergebiet für Familien und auch jeden Bergfex. Dort oben wartet auch die Latschen Hütte mit kulinarischen Leckerbissen und zünftiger Musik auf Sie. Viel Spaß….
 
REISEABLAUF
1.Tag Sonntag 19.05.2019
Anreise von Deggenhausertal über den Arlberg ins Ötztal zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Ötztaler Alpen in 2.175m Seehöhe, dem Top Mountain Cross Point. Genießen Sie den wunderbaren Ausblick. Weiter geht die Fahrt nach Imst. Unterwegs legen Sie in Niederthai beim Wasserfall (Stuibenfall) einen Stopp ein. Im Hotel angekommen werden Sie mit Kaffee und Kuchen erwartet, bevor es gegen Abend mit Kleinbussen zur Hüttengaudi geht. Erleben Sie in der Latschenhütte einen gemütlichen Abend mit leckerem Essen und zünftiger Musik.
 
2. Tag Montag 20.05.2019
Heute steht nach dem Frühstück eine Brunnenführung in Imst auf dem Programm. Imst auch Stadt der Brunnen genannt. Nicht nur, dass ein Brunnen schöner als der andere ist, es gibt in der Stadt insgesamt 20 liebevoll gestaltete Brunnen. Im Anschluss geht es zurück zum Hotel, wo Sie zum gemeinsamen Mittagessen erwartet werden, bevor Sie die Heimreise wieder antreten. Die Rückfahrt führt von Imst über den Fernpaß zurück nach Deggenhausertal.
 
 
LEISTUNGEN
Fahrt im Fernreisebus
1 x Übernachtung / DZ Hotel Hirschen Imst
1 x Frühstück vom Buffet
1 x Hüttenabend Latschenhütte mit Musik
1 x Abendmenü in der Latschenhütte
1 x Kleinbustransfer zur Latschenhütte
1 x Mittagessen am Abreisetag
1 x Brunnenführung Imst
Freie Benutzung Wohlfühl-Oase mit Hallenbad, Biosauna
Begrüßungsgetränk im Bus
Persönliches Reiseprogramm
Sicherungsschein
 
ZUSCHLÄGE
Einzelzimmerzuschlag € 15.–
Reise-Rücktritts-Versicherung € 12.–
 
 

Gesamtpreis pro Person € 184.–