Zum Inhalt springen

Wandern durch die Blütenpracht der Toskana

Warteliste verfügbar

DO 21.03. – MO 25.03.2024
5 Tage

Bild1

202401W

Die Toskana überrascht das ganze Jahr über mit einer farbenfrohen wie faszinierenden Pflanzenwelt dank des milden und mediterranen Klimas und zeigt sich als äußerst vielfältiges Wandergebiet durch idyllische Zypressenhaine und fruchtbare Weinbaugebiete. Entdecken Sie kleine etruskische Dörfer mit charmanten Altstädten. Viel Spaß beim wandern…

1.Tag Donnerstag 21.03.2024
Anreise von Deggenhausertal vorbei an Chur – Mailand – Pisa in den Raum Motecatini/Pescia zu Ihrem Hotel. Zimmerbezug. Abendessen im Hotel.

2.Tag Freitag 22.03.2024
Effektive Gehzeit: ca. 3,5 Stunden | Höhenunterschied: ca. 300m | Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
Heute starten Sie zu einer gemütlichen Wanderung auf sanften Toskanischen Hügeln. Sie besichtigen die prachtvollen Gärten der Villa Garzoni dessen Blickfang die von Balustraden gesäumte Treppe mit gegenläufigen Armen darstellt. In den Treppenabsätzen finden sich Grotten und Nischen mit Statuen von Göttern und Figuren aus der Mythologie. Von ober stürzt das Wasser über unzählige kleine Becken in Kaskaden den Hang herab. Ebenso steht die Villa Torrigiani aus dem 16.Jhdt. auf dem Plan.
Abendessen im Hotel.

3.Tag Samstag 23.03.2024
Effektive Gehzeit: ca. 3,5 Stunden | Höhenunterschied: ca. 390m | Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Die heutige Wanderung bringt Sie nach Vinci, dem Geburtsort von Leonardo da Vinci. Sie laufen zum Geburtshaus von Leonardo in Anchiano, auf einem Hügel in beeindruckender Landschaft gelegen. In diesem einfachen Landhaus des fünfzehnten Jahrhunderts wurde Leonardo am 15. April 1452 als unehelicher Sohn geboren. Die Biografie Leonardos wird nun in diesen Räumen dank einer suggestiven holographischen Installation dokumentiert, die eine außergewöhnliche “Begegnung” mit dem Genie und eine Art Reise in sein persönliches Universum ermöglicht.
Der Tag endet mit einer Weinprobe und Imbiss mit typischen Produkten.

4.Tag Sonntag 24.03.2024
Effektive Gehzeit: ca. 4 Stunden | Höhenunterschied: ca. 300m | Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Heute führt Sie die Wanderung durch das kleine Juwel Lucca. Sie wandern entlang des antiken Wasserwerk Nottolini, mit wunderschönen Ausblicken auf die umliegenden Hügel und Wiesen. Durch üppige Wälder erreichen Sie das Bergdorf Sant’Andrea di Compito, wo die ältesten Kamelien Italiens wachsen. Sie besichtigen die alljährliche Kamelienausstellung und spazieren durch das kleine Tal mit anschließendem Besuch des uralten Kameliengartens. Abendessen im Hotel.

5.Tag Montag 25.03.2024
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck machen Sie sich heute wieder auf die Heimreise.

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung / DZ im Raum Montecatini/Pescia
  • 3 x 3-Gang-Abendessen
  • 1 x landestypisches 4-Gang-Abendessen
  • 3 x deutschsprachige Wanderbegleitung
  • 1 x Wanderung „Die Villen der Toskana“ (ca.3,5 Std/300h/einfach-mittel)
  • 1 x Besichtigung von Villa Garzoni
  • 1 x Wanderung „Vinci“ (ca.3,5 Std/390h/mittelschwer)
  • 1 x Weinprobe mit Imbiss
  • 1 x Wanderung „Lucca und der Weg der Kamelien“ (ca.4 Std/300h/mittelschwer)
  • 1 x Besuch der Kamelienausstellung in Sant’Andrea di Compito
  • 1 x Besuch des uralten Kameliengartens
  • Bettensteuer Italien
  • Begrüßungsgetränk im Bus
  • Persönliches Reiseprogramm
  • Sicherungsschein

Buchung